VIETNAM

Die Gesichter Vietnams haben mich immer schon fasziniert. Die jungen wie die alten. Fast ist es so, als ob sie Geschichten erzählen würden – über ein Leben, das sie noch erwartet oder über Entbehrungen, die bereits hinter ihnen liegen. Gerade die jungen Frauen sehen oft kindlich aus, so dass man sich wundert, dass sie selber schon Nachwuchs haben. Das konnte ich vor allem in Nordvietnam beobachten. In der abgeschiedenen Gebirgsregion leben Ethnien wie die Schwarzen Hmong, die Blumen-Hmong und die Roten Dao und die Aussage von Chai, meinem Guide bei einer Trekkingtour in den Bergen, hat sich hier in verblüffender Weise bestätigt: „Erst sehen sie ganz jung aus und plötzlich ganz alt.“

Scroll to Top