NEPAL

Wer Maha Shivaratri, das höchste Hindu-Fest Nepals, besucht, sollte nicht an Platzangst leiden. Weit mehr als eine Million Pilger aus ganz Nepal und den angrenzenden Ländern strömen dann zum berühmten Tempel Pashupatinath in Kathmandu, um die Nacht des Shiva zu zelebrieren. Er ist der Gott der Zerstörung und gleichzeitig Erlöser. Ihn anzubeten, bedeutet positives Karma und spirituelle Befreiung zu erlangen. Aus der Masse der Pilger fallen besonders die Sadhus ins Auge – heilige Männer mit oft eindrucksvollen Gesichtsbemalungen und Kopfbedeckungen, die sich dem spirituellen, teils streng asketischen Leben verschrieben haben. Um diese charismatischen, stolzen Sadhus zu porträtieren, habe ich mich mit meiner Kamera unter die Pilgerschar gemischt und mich mit der riesigen Menschenmenge treiben lassen.

Scroll to Top